Startseite | Impressum+Regeln+Spendenkonto | Datenschutzerklärung | IC-was ist das? Therapien/Ratgeber | Sieben Mythen der IC | Die Rolle der Mastzellen | Was gibt´s Neues?| BVerfG Nov. 2015 | IC-Forschung und Studien

IC-Netforum für Interstitielle Cystitis und bakterielle Harnwegsinfekte (Blasenentzündung) Die Interstitielle Zystitis (IC) ist eine chronische Entzündung der Blasenwand, die mit Schmerz und Harndrang verbunden ist.
   
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Sponsoren/Partner Galerie


IC-Netforum für Interstitielle Cystitis und bakterielle Harnwegsinfekte (Blasenentzündung) Die Interstitielle Zystitis (IC) ist eine chronische Entzündung der Blasenwand, die mit Schmerz und Harndrang verbunden ist. » TERMINE! Unsere IC-Treffen und andere wichtige Termine » Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath Sybille 14.09.2020 19:03
 RE: Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath Maruscha 14.09.2020 19:29
 RE: Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath Sybille 14.09.2020 19:42
 RE: Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath Anni 15.09.2020 11:47
 RE: Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath Sybille 15.09.2020 13:20
 RE: Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath ellen1411 15.09.2020 19:33
 RE: Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath Henrike 68 15.09.2020 21:52
 RE: Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath Sybille 15.09.2020 22:12
 RE: Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath Claire 15.09.2020 22:55
 RE: Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath Vivinana 05.10.2020 14:11
 RE: Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath Maruscha 05.10.2020 14:49
 RE: Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath Sybille 05.10.2020 17:10
 RE: Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath ivory0512 07.10.2020 11:45
 RE: Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath Sybille 07.10.2020 14:33
 RE: Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath Maruscha 07.10.2020 19:18
 RE: Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath ivory0512 08.10.2020 10:19
 RE: Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath Sybille 08.10.2020 15:02

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sybille   Zeige Sybille auf Karte Sybille ist weiblich
Admin


images/avatars/avatar-478.jpg

Dabei seit: 12.11.2006
Beiträge: 13.177
Herkunft: Rösrath (Köln)

Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Diagnostik und Therapie bei Herrn D. Hercher im Urologischen Zentrum Refrath. Ich bin selbst dort, habe lange gesucht. Mein langjähriger Urologe ist in den Ruhestand gegangen und die Nachfolger beschäftigen sich nicht mit dieser komplizierten Erkrankung.

Nun gibt es hier diese phantastische Praxis. Parkplätze sind vorhanden, ebenso eine Tiefgarage. Die Stadtbahn Linie 1 fährt bis fast vor die Türe. Was will man mehr.

Es ist in dieser Praxis Herr D. Hercher, bitte macht nur Termine mit ihm aus. Ein Hinweis auf unser Forum bzw. auf die IC ist evtl. von Vorteil, bzgl. der Terminierung.

Hier gehts zur Webseite!

__________________
Herzlichen Gruß aus dem Rheinland, Sybille

hr

IC, Fibromyalgie, Migräne, COPD-Verdacht, Asthma u. nach Absetzen von Amitriptylin nur noch gelegentl. Harnverhalte. Ununterbrochene Behandlung mit Gepan instill seit 2004, Tilidin seit 2006/07. Div. Schmerzmittel zusätzl. bei Bedarf. Triptane - mein ultimativer Tipp ggn. Harnröhrenschmerzen. Impfungen: StroVac u. Gynatren, Meidung diverser Nahrungsmittel.

Vorangegangene Behandlungen: Trimethoprim (Dauer-AB) über mehrere Jahre. Diverse Alternativbehandlungen. Uro-Vaxom, SP 54, Amitriptylin, Vesikur. Bakt. BE in der Kindheit blieben unbehandelt, massive Episoden ab dem 17. Lebensjahr, immer blutig, extreme Schmerzen, massenhaft Bakterien. Vermutete IC seit mind. dem ca. 23. Lebensjahr (1973). Hydrodistension (Blasendehnung in Narkose) und Biopsie. Nachzulesen hier im Forum. Abschrift meiner IC-Diagnose nach Biopsie. IC-Diagnose erst in 2004, Dr. Stratmeyer (Ruhestand), Köln. Ab September 2020 Dr. Hercher, Urologie Refrath. Nach jahrelangem Prozessieren ab 27.1.2017 nun 90% GdB.

hr
Wer nichts weiß muss alles glauben (Marie von Ebner-Eschenbach).
Es gibt keine Alternativmedizin, es gibt Wirksame u. Nichtwirksame! (v.Hirschhausen).

Abraham Lincoln: You can fool all the people some off the time, and some off the people all the time. But you can't fool all the people all the time.
14.09.2020 19:03 Sybille ist offline E-Mail an Sybille senden Homepage von Sybille Beiträge von Sybille suchen Nehmen Sie Sybille in Ihre Freundesliste auf
Maruscha Maruscha ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 29.11.2016
Beiträge: 60
Herkunft: Rheinland

Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke. Dann werde ich dort mal anrufen.
14.09.2020 19:29 Maruscha ist offline E-Mail an Maruscha senden Beiträge von Maruscha suchen Nehmen Sie Maruscha in Ihre Freundesliste auf
Sybille   Zeige Sybille auf Karte Sybille ist weiblich
Admin


images/avatars/avatar-478.jpg

Dabei seit: 12.11.2006
Beiträge: 13.177
Herkunft: Rösrath (Köln)

Themenstarter Thema begonnen von Sybille
Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, mach das. Ein ganz lieber Arzt. Herr Hercher hat beste Bewertungen. Ich weiß, das heißt nicht unbedingt etwas aber in dem Fall stimmt es.

Nun hatte ich über Wochen hinweg Sorgen, die lösen sich nun in Luft auf. PUH! Dem Himmel sei Dank.

__________________
Herzlichen Gruß aus dem Rheinland, Sybille

hr

IC, Fibromyalgie, Migräne, COPD-Verdacht, Asthma u. nach Absetzen von Amitriptylin nur noch gelegentl. Harnverhalte. Ununterbrochene Behandlung mit Gepan instill seit 2004, Tilidin seit 2006/07. Div. Schmerzmittel zusätzl. bei Bedarf. Triptane - mein ultimativer Tipp ggn. Harnröhrenschmerzen. Impfungen: StroVac u. Gynatren, Meidung diverser Nahrungsmittel.

Vorangegangene Behandlungen: Trimethoprim (Dauer-AB) über mehrere Jahre. Diverse Alternativbehandlungen. Uro-Vaxom, SP 54, Amitriptylin, Vesikur. Bakt. BE in der Kindheit blieben unbehandelt, massive Episoden ab dem 17. Lebensjahr, immer blutig, extreme Schmerzen, massenhaft Bakterien. Vermutete IC seit mind. dem ca. 23. Lebensjahr (1973). Hydrodistension (Blasendehnung in Narkose) und Biopsie. Nachzulesen hier im Forum. Abschrift meiner IC-Diagnose nach Biopsie. IC-Diagnose erst in 2004, Dr. Stratmeyer (Ruhestand), Köln. Ab September 2020 Dr. Hercher, Urologie Refrath. Nach jahrelangem Prozessieren ab 27.1.2017 nun 90% GdB.

hr
Wer nichts weiß muss alles glauben (Marie von Ebner-Eschenbach).
Es gibt keine Alternativmedizin, es gibt Wirksame u. Nichtwirksame! (v.Hirschhausen).

Abraham Lincoln: You can fool all the people some off the time, and some off the people all the time. But you can't fool all the people all the time.
14.09.2020 19:42 Sybille ist offline E-Mail an Sybille senden Homepage von Sybille Beiträge von Sybille suchen Nehmen Sie Sybille in Ihre Freundesliste auf
Anni   Zeige Anni auf Karte Anni ist weiblich
Fleißiges Mitglied


images/avatars/avatar-512.jpg

Dabei seit: 26.11.2006
Beiträge: 1.012
Herkunft: BW

Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Sybille,

das freut mich sehr für dich, dass du eine gute Anlaufstelle gefunden hast als Nachfolger von Herrn Dr. S.

Weiterhin alles Gute dort für dich.

wink wink

__________________
Liebe Grüße

anni

kittij kittij
15.09.2020 11:47 Anni ist offline E-Mail an Anni senden Beiträge von Anni suchen Nehmen Sie Anni in Ihre Freundesliste auf
Sybille   Zeige Sybille auf Karte Sybille ist weiblich
Admin


images/avatars/avatar-478.jpg

Dabei seit: 12.11.2006
Beiträge: 13.177
Herkunft: Rösrath (Köln)

Themenstarter Thema begonnen von Sybille
Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke liebe Anni. Es ist ein Glücksfall. Dazu noch viel näher.

__________________
Herzlichen Gruß aus dem Rheinland, Sybille

hr

IC, Fibromyalgie, Migräne, COPD-Verdacht, Asthma u. nach Absetzen von Amitriptylin nur noch gelegentl. Harnverhalte. Ununterbrochene Behandlung mit Gepan instill seit 2004, Tilidin seit 2006/07. Div. Schmerzmittel zusätzl. bei Bedarf. Triptane - mein ultimativer Tipp ggn. Harnröhrenschmerzen. Impfungen: StroVac u. Gynatren, Meidung diverser Nahrungsmittel.

Vorangegangene Behandlungen: Trimethoprim (Dauer-AB) über mehrere Jahre. Diverse Alternativbehandlungen. Uro-Vaxom, SP 54, Amitriptylin, Vesikur. Bakt. BE in der Kindheit blieben unbehandelt, massive Episoden ab dem 17. Lebensjahr, immer blutig, extreme Schmerzen, massenhaft Bakterien. Vermutete IC seit mind. dem ca. 23. Lebensjahr (1973). Hydrodistension (Blasendehnung in Narkose) und Biopsie. Nachzulesen hier im Forum. Abschrift meiner IC-Diagnose nach Biopsie. IC-Diagnose erst in 2004, Dr. Stratmeyer (Ruhestand), Köln. Ab September 2020 Dr. Hercher, Urologie Refrath. Nach jahrelangem Prozessieren ab 27.1.2017 nun 90% GdB.

hr
Wer nichts weiß muss alles glauben (Marie von Ebner-Eschenbach).
Es gibt keine Alternativmedizin, es gibt Wirksame u. Nichtwirksame! (v.Hirschhausen).

Abraham Lincoln: You can fool all the people some off the time, and some off the people all the time. But you can't fool all the people all the time.
15.09.2020 13:20 Sybille ist offline E-Mail an Sybille senden Homepage von Sybille Beiträge von Sybille suchen Nehmen Sie Sybille in Ihre Freundesliste auf
ellen1411   Zeige ellen1411 auf Karte ellen1411 ist weiblich
Moderatorin


images/avatars/avatar-296.png

Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 2.663
Herkunft: Linnich

Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

liebe Sybille
Schön, das du einen netten und kompetenten Urologen gefunden hast, er macht auch einen sehr netten Eindruck.
Als wir umgezogen sind, habe ich auch einen guten Urologen gesucht, zuerst war es ein Reinfall, aber nun habe ich seit über 3 1/2 Jahren einen sehr netten und kompetenten Urologen und das ist bei unserer Erkrankung fast die halbe Miete.

ich wünsche dir weiterhin alles Gute mit deinem neuen Urologen

__________________
lf liebe Grüsse

ellen2
15.09.2020 19:33 ellen1411 ist offline E-Mail an ellen1411 senden Beiträge von ellen1411 suchen Nehmen Sie ellen1411 in Ihre Freundesliste auf
Henrike 68 Henrike 68 ist weiblich
Fleißiges Mitglied


images/avatars/avatar-319.jpg

Dabei seit: 26.06.2015
Beiträge: 928
Herkunft: Berlin

Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Sybille, das ist wirklich ein Glücksfall und ich freue mich mit dir.

blumeblau

__________________
Liebe Grüße!
..Henrike

15.09.2020 21:52 Henrike 68 ist offline E-Mail an Henrike 68 senden Beiträge von Henrike 68 suchen Nehmen Sie Henrike 68 in Ihre Freundesliste auf
Sybille   Zeige Sybille auf Karte Sybille ist weiblich
Admin


images/avatars/avatar-478.jpg

Dabei seit: 12.11.2006
Beiträge: 13.177
Herkunft: Rösrath (Köln)

Themenstarter Thema begonnen von Sybille
Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke euch ihr lieben Beiden, Henrike und Ellen. Ja, das ist schon mal viel wert. Ich fühle mich gut angenommen.

__________________
Herzlichen Gruß aus dem Rheinland, Sybille

hr

IC, Fibromyalgie, Migräne, COPD-Verdacht, Asthma u. nach Absetzen von Amitriptylin nur noch gelegentl. Harnverhalte. Ununterbrochene Behandlung mit Gepan instill seit 2004, Tilidin seit 2006/07. Div. Schmerzmittel zusätzl. bei Bedarf. Triptane - mein ultimativer Tipp ggn. Harnröhrenschmerzen. Impfungen: StroVac u. Gynatren, Meidung diverser Nahrungsmittel.

Vorangegangene Behandlungen: Trimethoprim (Dauer-AB) über mehrere Jahre. Diverse Alternativbehandlungen. Uro-Vaxom, SP 54, Amitriptylin, Vesikur. Bakt. BE in der Kindheit blieben unbehandelt, massive Episoden ab dem 17. Lebensjahr, immer blutig, extreme Schmerzen, massenhaft Bakterien. Vermutete IC seit mind. dem ca. 23. Lebensjahr (1973). Hydrodistension (Blasendehnung in Narkose) und Biopsie. Nachzulesen hier im Forum. Abschrift meiner IC-Diagnose nach Biopsie. IC-Diagnose erst in 2004, Dr. Stratmeyer (Ruhestand), Köln. Ab September 2020 Dr. Hercher, Urologie Refrath. Nach jahrelangem Prozessieren ab 27.1.2017 nun 90% GdB.

hr
Wer nichts weiß muss alles glauben (Marie von Ebner-Eschenbach).
Es gibt keine Alternativmedizin, es gibt Wirksame u. Nichtwirksame! (v.Hirschhausen).

Abraham Lincoln: You can fool all the people some off the time, and some off the people all the time. But you can't fool all the people all the time.
15.09.2020 22:12 Sybille ist offline E-Mail an Sybille senden Homepage von Sybille Beiträge von Sybille suchen Nehmen Sie Sybille in Ihre Freundesliste auf
Claire   Zeige Claire auf Karte Claire ist weiblich
Co-Admin


images/avatars/avatar-495.jpg

Dabei seit: 15.07.2011
Beiträge: 8.531
Herkunft: Deutschland

Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein guter Arzt ist wie eine gute Medizin. Ich freue mich, dass Ihr gut versorgt seid.

Liebe Grüße
Claire

__________________
girl13 IC wurde 2011 nach über 20 Jahren ständiger Beschwerden durch Biopsie festgestellt. Erste Probleme aber schon in der Jugend, beschwerdefrei nur während der Schwangerschaft. Außer der IC noch andere chronische Erkrankungen.
Medikamente: Gepan oder Instylan, Tilidin und Lyrica halten die Schmerzen im erträglichen Rahmen. Gegen den Drang hilft der Blasenschrittmacher.

15.09.2020 22:55 Claire ist offline E-Mail an Claire senden Beiträge von Claire suchen Nehmen Sie Claire in Ihre Freundesliste auf
Vivinana   Zeige Vivinana auf Karte Vivinana ist weiblich
Greenie


Dabei seit: 12.01.2020
Beiträge: 11
Herkunft: Rheinland

Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das sind wirklich gute Neuigkeiten. Ich denke, ich werde dort auch einen Termin vereinbaren. Vielen lieben Dank für diesen Tipp, liebe Sybille.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Vivinana: 05.10.2020 14:12.

05.10.2020 14:11 Vivinana ist offline E-Mail an Vivinana senden Beiträge von Vivinana suchen Nehmen Sie Vivinana in Ihre Freundesliste auf
Maruscha Maruscha ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 29.11.2016
Beiträge: 60
Herkunft: Rheinland

Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte heute auch Kontakt mit der Praxis und man wollte mir diese Woche schon einen Termin geben. Da ich aber leider verhindert bin, gehe ich nun in vier Wochen dort hin. Das finde ich wirklich eine super angemessene Wartezeit
05.10.2020 14:49 Maruscha ist offline E-Mail an Maruscha senden Beiträge von Maruscha suchen Nehmen Sie Maruscha in Ihre Freundesliste auf
Sybille   Zeige Sybille auf Karte Sybille ist weiblich
Admin


images/avatars/avatar-478.jpg

Dabei seit: 12.11.2006
Beiträge: 13.177
Herkunft: Rösrath (Köln)

Themenstarter Thema begonnen von Sybille
Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das freut mich für dich. 4 Wochen, das ist ja erstaunlich. Vielleicht begegnen wird uns dort mal, das würde mich freuen. wink

__________________
Herzlichen Gruß aus dem Rheinland, Sybille

hr

IC, Fibromyalgie, Migräne, COPD-Verdacht, Asthma u. nach Absetzen von Amitriptylin nur noch gelegentl. Harnverhalte. Ununterbrochene Behandlung mit Gepan instill seit 2004, Tilidin seit 2006/07. Div. Schmerzmittel zusätzl. bei Bedarf. Triptane - mein ultimativer Tipp ggn. Harnröhrenschmerzen. Impfungen: StroVac u. Gynatren, Meidung diverser Nahrungsmittel.

Vorangegangene Behandlungen: Trimethoprim (Dauer-AB) über mehrere Jahre. Diverse Alternativbehandlungen. Uro-Vaxom, SP 54, Amitriptylin, Vesikur. Bakt. BE in der Kindheit blieben unbehandelt, massive Episoden ab dem 17. Lebensjahr, immer blutig, extreme Schmerzen, massenhaft Bakterien. Vermutete IC seit mind. dem ca. 23. Lebensjahr (1973). Hydrodistension (Blasendehnung in Narkose) und Biopsie. Nachzulesen hier im Forum. Abschrift meiner IC-Diagnose nach Biopsie. IC-Diagnose erst in 2004, Dr. Stratmeyer (Ruhestand), Köln. Ab September 2020 Dr. Hercher, Urologie Refrath. Nach jahrelangem Prozessieren ab 27.1.2017 nun 90% GdB.

hr
Wer nichts weiß muss alles glauben (Marie von Ebner-Eschenbach).
Es gibt keine Alternativmedizin, es gibt Wirksame u. Nichtwirksame! (v.Hirschhausen).

Abraham Lincoln: You can fool all the people some off the time, and some off the people all the time. But you can't fool all the people all the time.
05.10.2020 17:10 Sybille ist offline E-Mail an Sybille senden Homepage von Sybille Beiträge von Sybille suchen Nehmen Sie Sybille in Ihre Freundesliste auf
ivory0512 ivory0512 ist weiblich
Greenie


Dabei seit: 18.09.2020
Beiträge: 4
Herkunft: Köln

Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Sybille,

vielen Dank, dass Du diesen Tipp mit uns teilst!
Ich habe die Diagnose der IC erst vor wenigen Wochen in der Maria Hilf Klinik in Mönchengladbach erhalten.
Ein wunderbares Ärzte- und Pflegeteam haben die dort!
Für die nun kommende Zeit ist ein niedergelassener Arzt im Umfeld aber natürlich Gold wert.
Ich selbst wohne im Süden Kölns, daher ist Refrath natürlich super praktisch!

feder1

Liebe Grüße
Vanessa
07.10.2020 11:45 ivory0512 ist offline E-Mail an ivory0512 senden Beiträge von ivory0512 suchen Nehmen Sie ivory0512 in Ihre Freundesliste auf
Sybille   Zeige Sybille auf Karte Sybille ist weiblich
Admin


images/avatars/avatar-478.jpg

Dabei seit: 12.11.2006
Beiträge: 13.177
Herkunft: Rösrath (Köln)

Themenstarter Thema begonnen von Sybille
Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Vanessa,
ich musste ja nun auch wieder suchen und bin zutiefst dankbar im Kölner Umland einen Urologen gefunden zu haben, der sich kümmert. War heute das 2. Mal da. Es ist eine riesige Praxis, 2 Wartezimmer, 4 Ärzte, bis auf den Zentimeter ausgefüllt. Aber nur Dr. Hercher allein, der sich um die IC kümmert.

Ich fühle mich dort aufgehoben. Natürlich muss man sich umgewöhnen, damit tue ich mich extrem schwer, kannich gar nicht vertragen. Nützt aber nichts. kringel So bleibt man flexibel.

Vielleicht war letztendlich alles gut und hat seinen Sinn dass es so gekommen ist. Die Kölner Praxis kann man für IC nicht mehr empfehlen, gar nicht mehr. Unbegreiflich bei so jungen Ärzten. Was schade ist, denn das Team der Helferinnen war dort extrem nett und empathisch.

Mönchengladbach werden wir hier auf jeden Fall weiterhin guten Gewissens empfehlen. Man hat nur einen sehr langen Vorlauf, aktuell, wie Frau Dr. Feresti mir sagte sind es 6 Monate.

Zitat:
daher ist Refrath natürlich super praktisch


Ja, klar. Es ist auch alles vorhanden, ein wahrer Glücksfall. Parkhaus, Parkplätze gegenüber, die Stadtbahn fährt bis fast vor die Türe. Man geht über die Gleise, an der Polizeifiliale vorbei, und weiter den schmalen Pfad zwischen den Häusern durch, über die Straße und schon ist man so gut wie da. Die Praxis ist sehr sauber, das kommt auch noch hinzu.

__________________
Herzlichen Gruß aus dem Rheinland, Sybille

hr

IC, Fibromyalgie, Migräne, COPD-Verdacht, Asthma u. nach Absetzen von Amitriptylin nur noch gelegentl. Harnverhalte. Ununterbrochene Behandlung mit Gepan instill seit 2004, Tilidin seit 2006/07. Div. Schmerzmittel zusätzl. bei Bedarf. Triptane - mein ultimativer Tipp ggn. Harnröhrenschmerzen. Impfungen: StroVac u. Gynatren, Meidung diverser Nahrungsmittel.

Vorangegangene Behandlungen: Trimethoprim (Dauer-AB) über mehrere Jahre. Diverse Alternativbehandlungen. Uro-Vaxom, SP 54, Amitriptylin, Vesikur. Bakt. BE in der Kindheit blieben unbehandelt, massive Episoden ab dem 17. Lebensjahr, immer blutig, extreme Schmerzen, massenhaft Bakterien. Vermutete IC seit mind. dem ca. 23. Lebensjahr (1973). Hydrodistension (Blasendehnung in Narkose) und Biopsie. Nachzulesen hier im Forum. Abschrift meiner IC-Diagnose nach Biopsie. IC-Diagnose erst in 2004, Dr. Stratmeyer (Ruhestand), Köln. Ab September 2020 Dr. Hercher, Urologie Refrath. Nach jahrelangem Prozessieren ab 27.1.2017 nun 90% GdB.

hr
Wer nichts weiß muss alles glauben (Marie von Ebner-Eschenbach).
Es gibt keine Alternativmedizin, es gibt Wirksame u. Nichtwirksame! (v.Hirschhausen).

Abraham Lincoln: You can fool all the people some off the time, and some off the people all the time. But you can't fool all the people all the time.
07.10.2020 14:33 Sybille ist offline E-Mail an Sybille senden Homepage von Sybille Beiträge von Sybille suchen Nehmen Sie Sybille in Ihre Freundesliste auf
Maruscha Maruscha ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 29.11.2016
Beiträge: 60
Herkunft: Rheinland

Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Für meine Instillation bleibe ich definitiv weiterhin auch in der Praxis in Köln. Ich hatte auch schon Gespräche sowohl mit Arzt und Ärztin und die geben sich, in meinen Augen für mich, sehr große Mühe mit mir.
Ic ist natürlich nicht ihr Fachgebiet, da werde ich jetzt auch wechseln, aber die Instillation hole ich mir dort weiterhin ab, weil es für mich einfach wesentlich näher ist. Aber man braucht halt zusätzlich noch einen kompetenten Arzt. Da bin ich wirklich mal auf meinen Termin im November gespannt.
07.10.2020 19:18 Maruscha ist offline E-Mail an Maruscha senden Beiträge von Maruscha suchen Nehmen Sie Maruscha in Ihre Freundesliste auf
ivory0512 ivory0512 ist weiblich
Greenie


Dabei seit: 18.09.2020
Beiträge: 4
Herkunft: Köln

Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Mönchengladbach werden wir hier auf jeden Fall weiterhin guten Gewissens empfehlen. Man hat nur einen sehr langen Vorlauf, aktuell, wie Frau Dr. Feresti mir sagte sind es 6 Monate.


Definitiv! Bei mir wurde die IC in einer anderen Klinik über eine Blasenspiegelung ausgeschlossen.
Du kannst Dir vorstellen, was das für ein Rückschlag war! Danach stand ich wieder vor dem großen Fragezeichen...

Frau Dr. Foresti sagte mir dann nach der Anamnese, dass die IC für sie noch nicht ausgeschlossen sei und man erst über eine Biopsie herausfinden könne, ob ja oder nein... Ein Glück, dass ich den Weg dort hin gefunden habe!
Ich bin ihr, Herrn Dr. Kaufmann und dem gesamten Team dort so unendlich dankbar...
Nach etlichen Abweisungen und Erfahrungen mit Ärzten, habe ich mittlerweile schon eine leichte Angst vor dem Gang zum Arzt entwickelt. So, als würde ich mich jemandem "aufbürden". Unfassbar.

Ich werde nie vergessen, wie ein Ärztin einmal zu mir meinte, als ich ihr erzählte, bei wie vielen Ärzten ich schon war und dass mir bislang niemand helfen konnte "was ich denn dann jetzt bei ihr suchen würde"...
Unglaublich, dass man so für seine Gesundheit kämpfen muss, wirklich!

Apropos: ich werde meine Erfahrung mit Urologen in und um Köln gerne auch nochmal in der passenden Rubrik teilen. :)
08.10.2020 10:19 ivory0512 ist offline E-Mail an ivory0512 senden Beiträge von ivory0512 suchen Nehmen Sie ivory0512 in Ihre Freundesliste auf
Sybille   Zeige Sybille auf Karte Sybille ist weiblich
Admin


images/avatars/avatar-478.jpg

Dabei seit: 12.11.2006
Beiträge: 13.177
Herkunft: Rösrath (Köln)

Themenstarter Thema begonnen von Sybille
Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ivory0512
Apropos: ich werde meine Erfahrung mit Urologen in und um Köln gerne auch nochmal in der passenden Rubrik teilen. :)


Das wurde ich mal so von einem Schmerztherapeuten gefragt. Kopfschüttel.

Zitat:
Original von ivory0512

Apropos: ich werde meine Erfahrung mit Urologen in und um Köln gerne auch nochmal in der passenden Rubrik teilen. :)


Haubrichforum?

Zitat:
Original von ivory0512

Nach etlichen Abweisungen und Erfahrungen mit Ärzten, habe ich mittlerweile schon eine leichte Angst vor dem Gang zum Arzt entwickelt. So, als würde ich mich jemandem "aufbürden". Unfassbar.

Ich kenne das Gefühl, ja, aber eigentlich jeder hier kennt das. Aber sei versichert, das verliert sich im Laufe der Zeit wieder. Man muss nur lange genug bei einem guten Arzt sein. Dann heilen auch die Narben in der Seele.

Zitat:
Original von ivory0512

Frau Dr. Foresti sagte mir dann nach der Anamnese, dass die IC für sie noch nicht ausgeschlossen sei und man erst über eine Biopsie herausfinden könne, ob ja oder nein... Ein Glück, dass ich den Weg dort hin gefunden habe!
Ich bin ihr, Herrn Dr. Kaufmann und dem gesamten Team dort so unendlich dankbar...

Ganz klar reißt man sich dort fast die Beine aus um den Patienten zu helfen.

__________________
Herzlichen Gruß aus dem Rheinland, Sybille

hr

IC, Fibromyalgie, Migräne, COPD-Verdacht, Asthma u. nach Absetzen von Amitriptylin nur noch gelegentl. Harnverhalte. Ununterbrochene Behandlung mit Gepan instill seit 2004, Tilidin seit 2006/07. Div. Schmerzmittel zusätzl. bei Bedarf. Triptane - mein ultimativer Tipp ggn. Harnröhrenschmerzen. Impfungen: StroVac u. Gynatren, Meidung diverser Nahrungsmittel.

Vorangegangene Behandlungen: Trimethoprim (Dauer-AB) über mehrere Jahre. Diverse Alternativbehandlungen. Uro-Vaxom, SP 54, Amitriptylin, Vesikur. Bakt. BE in der Kindheit blieben unbehandelt, massive Episoden ab dem 17. Lebensjahr, immer blutig, extreme Schmerzen, massenhaft Bakterien. Vermutete IC seit mind. dem ca. 23. Lebensjahr (1973). Hydrodistension (Blasendehnung in Narkose) und Biopsie. Nachzulesen hier im Forum. Abschrift meiner IC-Diagnose nach Biopsie. IC-Diagnose erst in 2004, Dr. Stratmeyer (Ruhestand), Köln. Ab September 2020 Dr. Hercher, Urologie Refrath. Nach jahrelangem Prozessieren ab 27.1.2017 nun 90% GdB.

hr
Wer nichts weiß muss alles glauben (Marie von Ebner-Eschenbach).
Es gibt keine Alternativmedizin, es gibt Wirksame u. Nichtwirksame! (v.Hirschhausen).

Abraham Lincoln: You can fool all the people some off the time, and some off the people all the time. But you can't fool all the people all the time.
08.10.2020 15:02 Sybille ist offline E-Mail an Sybille senden Homepage von Sybille Beiträge von Sybille suchen Nehmen Sie Sybille in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
IC-Netforum für Interstitielle Cystitis und bakterielle Harnwegsinfekte (Blasenentzündung) Die Interstitielle Zystitis (IC) ist eine chronische Entzündung der Blasenwand, die mit Schmerz und Harndrang verbunden ist. » TERMINE! Unsere IC-Treffen und andere wichtige Termine » Neue Adresse für IC im Rheinland: Urologisches Zentrum Refrath
Views heute: | Views gestern: | Views gesamt: | Views der letzten 7 Tage:
Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
Geblockte Angriffe: 1936 | prof. Blocks: | Spy-/Malware: | CT Security System : © 2006 Frank John & cback.de